Loading Events

« All Events

ZOOM: Mattner · van Endert · Räther · Beyer | CD-Release: The Curse of Unspoken Words

Tuesday 13. September 2022 - 20:30

Stephan Mattner – Tenorsaxophon, Komposition, Arrangement
Philipp van Endert -­ Gitarre
Sebastian Räther – Bass
Jo Beyer – Schlagzeug


(english: see below)

Informationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten finden Sie hier

ZOOM, Stephan Mattner, Philipp van Endert, Sebastian Räther, Jo Beyer, LOFT
© Kurt Rade

Vier international renommierte Jazz-Instrumentalisten verbinden ihre charakteristischen Stimmen mit der Band ZOOM. Sie treten in solistischen Momenten zeitweise in den Vordergrund, um dann im nächsten Augenblick wieder in die Anbindung des Gesamtklangs einzutauchen. Das kompositorische Konzept dieser Formation ist im Kern eine Klangverschmelzung von vier Instrumenten. Neben minimalistischen Melodiepattern sind Elemente von modern Jazz, artverwandten Stilen und beinahe sphärischen Melodien charakteristisch. Diese steigern sich im spannungsgeladenen Aufbau zu dem kraftvollen und komplexen Klangkonstrukt „ZOOM“.

www.zoommusic.de

“ … Kurz: man muss es machen wie das Quartett Zoom, … in dem sich Mattner und der Gitarrist van Endert melodische Bälle zuwerfen und sich gemeinsam mit dem Bassisten Räther und Beyer am Schlagzeug dafür ins Zeug legen, dass die Musik noch in ihren ruhigsten Momenten nicht ihre rasante Spannung und ihren Drive verliert. … „
Jazzthetik Juli/August 2020

„ … amtlich körnige Jazz … tolle Grooves, selbst in den ruhigeren Stücken … (als Band) ist man in keine Untiefe geraten, jede Phrase macht Sinn, ob bei den Soli oder auch bei den Unisono Passagen. … “
Concerto August/September 2020

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Stephan Mattner – tenor saxophone, composition, arrangement
Philipp van Endert – guitar
Sebastian Räther – bass
Jo Beyer – drums

Information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here.

Four internationally renowned jazz instrumentalists combine their characteristic voices with the band ZOOM. They temporarily step into the foreground in solo moments, only to dive back into the connection of the overall sound in the next moment. The compositional concept of this formation is essentially a sound fusion of four instruments. Alongside minimalist melodic patterns, elements of modern jazz, related styles and almost spherical melodies are characteristic. These increase in the tension-laden structure to the powerful and complex sound construct “ZOOM”.

www.zoommusic.de

“… In short: you have to do it like the quartet Zoom, … in which Mattner and guitarist van Endert throw melodic balls at each other and, together with bassist Räther and Beyer on drums, work hard to ensure that the music doesn’t lose its rapid tension and drive even in its quietest moments. … “
Jazzthetik July/August 2020