Loading Events

« All Events

The Poets’ Sounds | live recording & livestream

Sunday 12. June 2022 - 20:00

sprechbohrer:
Sigrid Sachse, Harald Muenz, Georg Sachse

Miia Toivio (Finnland)
Tone Avenstroup (Norwegen)
Morten Søndergaard (Dänemark)
Katalin Ladik (Ungarn)
Eduard Escoffet (Spanien/Katalonien)

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei!

Informationen zu Eintrittspreisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten finden Sie hier.

►Die Veranstaltung wird zusätzlich im livestream über YouTube zu verfolgen sein, weitere Informationen in Kürze hier!

(english: see below)

sprechbohrer, Sigrid Sachse, Harald Muenz, Georg Sachse, lettretage, the poets sounds, LOFT
© Natalia Reich

The Poets‘ Sounds kommen aus einem Niemandsland, das keine Grenzen kennt: Sie sind sowohl Literatur als auch Musik, wechseln nicht nur in einem Atemzug die Sprache, sondern können sie auch neu erfinden. Mit einem Wort: Sie sind ein Experiment, das sechts internationale Autorinnen und Autoren zusammen mit dem Kölner SprachKunstTrio sprechbohrer wagen. Miia Toivio (Finnland), Tone Avenstroup (Norwegen), Morten Søndergaard (Dänemark), Katalin Ladik (Ungarn), Eduard Escoffet (Spanien/Katalonien) und Elisabeth Wandeler-Deck (Schweiz) komponieren je ein Stück für drei Sprechstimmen, die vom Trio sprechbohrer interpretiert werden.

weitere Informationen unter:
https://poetssounds.lettretage.de


sprechbohrer:
Sigrid Sachse, Harald Muenz, Georg Sachse

Miia Toivio (Finland)
Tone Avenstroup (Norway)
Morten Søndergaard (Denmakr)
Katalin Ladik (Hungary)
Eduard Escoffet (Spain / Catalunya)

FREE ADMISSION

Information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here.

►The performance will also be livestreamed on YouTube, additional detail will follow soon!

The Poets’ Sounds come from a no-man’s land that knows no boundaries: they are both literature and music, not only changing language in the same breath, but also capable of reinventing it. In a word, they are an experiment that six international authors are venturing together with the Cologne-based SprachKunstTrio sprechbohrer. Miia Toivio (Finland), Tone Avenstroup (Norway), Morten Søndergaard (Denmark), Katalin Ladik (Hungary), Eduard Escoffet (Spain/Catalonia) and Elisabeth Wandeler-Deck (Switzerland) each compose a piece for three speaking voices, which will be interpreted by the trio sprechbohrer.

more information:
https://poetssounds.lettretage.de