Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Esau’s Misery

Mittwoch 16. Februar 2022 - 20:30

Jakob Bänsch – Trompete, Flügelhorn
Jakob Manz – Altsaxophon
Jakob Obleser – Bass
Felix Ambach – Schlagzeug

Das Konzert wird vor Publikum stattfinden, weitere Informationen zu Konzerten während der Corona-Pandemie finden Sie hier, Informationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten hier.

Jakob Bänsch, Jakob Manz, Jakob Obleser, Felix Ambach, Esau's Misery, LOFT

Das Quartett besteht aus Musikern zwischen 18 und 24 Jahren, die sich alle in der deutschen Jazzszene bereits einen Namen gemacht haben: sie sind ehemalige sowie aktuelle Mitglieder des Bundesjazzorchesters und Preisträger bei Wettbewerben wie u.a. dem Bundeswettbewerb Jugend Musiziert/Jugend Jazzt, Young Lions Jazz Award oder dem Leverkusener future sounds Jazzpreis. Zudem standen sie bereits mit mit Größen wie Randy Brecker, Bob Mintzer und Wolfgang Dauner auf der Bühne.
Das Programm besteht zum Großteil aus Eigenkompositionen der Bandmitglieder, deren Inspiration sich im Modern Jazz genau so wie in der Romantik oder dem Impressionismus wiederfinden lässt. Das Ensemble spielt mit den Vorteilen dieser unkonventionelleren Besetzung, indem es ein äußerst interaktives Spiel mit einer großen klanglichen Bandbreite etabliert, was die Zuhörer ein Teil des Live-
Erlebnisses sein lässt.

https://www.actmusic.com/Kuenstler/Jakob-Manz

https://www.jakobbaensch.com/

https://jakob-obleser.de/

„Große Kunst. Und die hat mit viel Hingabe und Virtuosität zu tun.“
Winnender Zeitung

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner


Jakob Bänsch – trumpet, flugelhorn
Jakob Manz – alto saxophone
Jakob Obleser – bass
Felix Ambach – drums

Please read our infos concerning concerts with an audience during the Corona pandemic here. Information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here.

The quartet consists of musicians between the ages of 18 and 24, all of whom have already made a name for themselves in the German jazz scene: they are former as well as current members of the Bundesjazzorchester and prize winners in competitions such as the national Jugend Musiziert/Jugend Jazzt competition, Young Lions Jazz Award or the Leverkusen future sounds Jazzpreis, among others. They have also performed on stage with greats such as Randy Brecker, Bob Mintzer and Wolfgang Dauner.
The program consists mainly of original compositions by the band members, whose inspiration can be found in modern jazz as well as in romanticism or impressionism. The ensemble plays with the advantages of this unconventional instrumentation by establishing a highly interactive playing with a wide tonal range, which allows the audience to be a part of the live experience.
experience.

„Great art. And it has to do with a lot of dedication and virtuosity.“
Winnender Zeitung