Loading Events

« All Events

Namioto feat. Luise Volkmann & Felix Mayer

Sunday 26. June 2022 - 20:30

Namioto:
Yves Arques – Objekte, Elektronik
Juliette Meyer – Stimme

Luise Volkmann – Saxophon
Felix Mayer – Posaune


(english: see below)

Informationen zu Konzerten während der Corona-Pandemie finden Sie hier, Informationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten finden Sie hier.


Namioto, Yves Arques, Juliette Meyer, Luise Volkmann, Felix Mayer, LOFT
Luise Volkmann © Thekla Ehling

Namioto, so nennen die Japaner das Geräusch der Wellen; Yves Arques und Juliette Meyer, ein Improvisationsduo, das 2017 in Straßburg (FR) gegründet wurde, lässt die Vitalität der Stimme, diskrete Elektronik und zu Klangkörpern gewordene Alltagsgegenstände aufeinandertreffen. Atemgeräusche, Rascheln, eine schier unendliche Zahl verschiedener Klänge und Stille formen lange, zarte Improvisationen, die Bilder und Geschichten evozieren, die in jedem von uns aufbewahrt sind.
Sie sind in diesem Sommer in Deutschland auf Tour. Mit der Kölner Saxophonistin Luise Volkmann und dem Posaunisten Felix Mayer aus Hamburg eröffnen sie zusammen verschiedene Welten der kontemplativen Improvisation.

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Namioto:
Yves Arques – objects, eletronics
Juliette Meyer – voice

Luise Volkmann – saxophone
Felix Mayer – trombone

Please read our infos concerning concerts with an audience during the Corona pandemic here. Information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here.

Namioto, as the Japanese call the sound of waves; Yves Arques and Juliette Meyer, an improvisation duo founded in Strasbourg (FR) in 2017, bring together the vitality of the voice, discrete electronics and everyday objects turned into sound bodies. Breath sounds, rustling, a seemingly infinite number of different sounds and silence form long, delicate improvisations that evoke images and stories stored in each of us.
They are on tour in Germany this summer. Together with Cologne saxophonist Luise Volkmann and trombonist Felix Mayer from Hamburg, they open up different worlds of contemplative improvisation.