Loading Events

« All Events

Hübschs Langfristige Entwicklung des Universums feat. Gerry Hemingway und Matthias Schubert

Monday 19. August 2024 - 20:00


Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Matthias Schubert – Saxophon
Gerry Hemingway – Schlagzeug


(english: see below)

Ab Januar 2024 beginnen alle Konzerte im LOFT um 20.00 Uhr.
Ausnahmen – z.B. Sonntags – sind möglich.

Weitere Informationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten finden Sie hier.

Carl Ludwig Hübsch, Matthias Schubert, Gerry Hemingway, LOFT, Langfristige Entwicklung des Universums
Carl Ludwig Hübschs Langfristige Entwicklung des Universums featuring Gerry Hemingway und Matthias Schubert

Seit über zwanzig Jahren ist Die Langfristige Entwicklung des Universums eines von Carl Ludwig Hübschs zentralen Bandprojekten. Nach dem gesundheitlich bedingten Ausfall des Posaunisten Wolter Wierbos geht das Projekt nun in eine neue Phase. Der Schlagzeuger Gerry Hemingway hat das Trio schon in früheren Projekten zum Quartett erweitert. So gibt es nun im LOFT eine neue Trioversion des Universums zu hören..
Die Musiker werden „Hymnen” aller Art erklingen lassen, wobei sie auf einen reichen Fundus an Stücken von Albert Mangelsdorff, Misha Mengelberg und Carl Ludwig Hübsch zurück greifen.
Freiraum und präzise Vorgaben wechseln ab, durchdringen sich, Improvisation gerät zur Komposition, Komposition wird zur Improvisation.

Die Musik der “Langfristigen Entwicklung des Universums” wird von Spielfreude und einer guten Portion Humor getragen, sie wird zelebriert von mit allen Wassern gewaschenen Musikern, die dem Gott des Klanges mittels Tuba, Stimmen, Saxophon und Schlagzeug huldigen.
Passend zum Thema Mangelsdorff erschien im Juni die CD For Albert,  die der Musik von Albert Mangelsdorff gewidmet ist, und auf der noch Wolter Wierbos zu hören ist.

Hübschs Universum spielte unter anderem auf dem Umbrella Jazz Festival, Ann Arbor Jazz Festival, Bloody Monday Festival New York, Doek Festival Bimhuis Amsterdam, Just Music Festival Wiesbaden, Berlin Jazzwerkstatt Festival, Chili Jazz Festival Österreich, Kania Jazz Festival Serbien und dem Eurojazz Festival Le Mans. Dazu enstanden verschiedene Radioproduktionen, z.B. mit dem SWR oder dem Blue Lake Radio Wisconsin. Die Arbeit der ursprünglich als Bläsertrio mit Wolter Wierbos als drittem konzipierten Gruppe ist auf sechs CDs und einer DVD veröffentlicht.

Carl Ludwig Hübsch – tuba
Matthias Schubert – saxophone
Gerry Hemingway – drums

From January 2024 on, the concerts at the LOFT start round 8.00 pm
Exceptions – e.g. on Sundays – are possible.

Further information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here.

For over twenty years, Die Langfristige Entwicklung des Universums has been one of Carl Ludwig Hübsch’s central band projects. Following the absence of trombonist Wolter Wierbos due to ill health, the project is now entering a new phase. Drummer Gerry Hemingway has already expanded the trio into a quartet in previous projects. A new trio version of Universe can now be heard at LOFT.

The musicians will play “hymns” of all kinds, drawing on a rich fund of pieces by Albert Mangelsdorff, Misha Mengelberg and Carl Ludwig Hübsch. Free space and precise specifications alternate and interpenetrate, improvisation becomes composition, composition becomes improvisation.

The music of the Die Langfristige Entwicklung des Universums is carried by the joy of playing and a good dose of humor, it is celebrated by musicians washed in all waters, who pay homage to the god of sound with tuba, voices, saxophone and drums.
In keeping with the Mangelsdorff theme, the CD For Albert, which is dedicated to the music of Albert Mangelsdorff and also features Wolter Wierbos, was released in June.

Hübsch’s Universum has played at the Umbrella Jazz Festival, Ann Arbor Jazz Festival, Bloody Monday Festival New York, Doek Festival Bimhuis Amsterdam, Just Music Festival Wiesbaden, Berlin Jazzwerkstatt Festival, Chili Jazz Festival Austria, Kania Jazz Festival Serbia and the Eurojazz Festival Le Mans, among others. Various radio productions have also been made, e.g. with SWR or Blue Lake Radio Wisconsin. The work of the group, originally conceived as a wind trio with Wolter Wierbos as the third member, has been released on six CDs and a DVD.