Loading Events

« All Events

FRIGO

Friday 26. April 2024 - 20:00


Justin Zitt – Piano
Julian Grüneberg – Bass
Julius Steyer – Schlagzeug


(english: see below)

Ab Januar 2024 beginnen alle Konzerte im LOFT um 20.00 Uhr.
Ausnahmen – z.B. Sonntags – sind möglich.

Weitere Informationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten finden Sie hier.

Justin Zitt, Julian Grüneberg, Julius Steyer, FRIGO
Justin Zitt’s FRIGO

Irgendwo auf der Suche ist das Trio der drei Mannheimer.
Finden tun sie dabei ihre eigene musikalische Sprache, welche ganz eigener Grammatik folgt. Trotz Aneignung von avantgardistischem Vokabular aus Neuer Musik und zeitgenössischem Jazz verlieren sie nie den Sinn für Effekte, musikalische Bögen – und damit – Zugänglichkeit.
Der ausgewogene Bandsound des akustischen Trios ist ebenso Bestandteil wie die Vielschichtigkeit Polyrhythmischer Strukturen und die Mehrdimensionalität stark erweiterter Harmonik, welche in den Eigenkompositionen erkundet werden. Aus der nebulösen Polyphonie der drei Individuen erwächst eine einzigartige Musik, deren Aussagen mit großer Intensität und Ernsthaftigkeit ausformuliert werden.
Justin Zitt (Preisträger Internationaler Pianowettbewerb Freiburg), Julian Grüneberg (Bass) und Julius Steyer (Schlagzeug) spielen mittlerweile bereits seit über drei Jahren zusammen und durften einiges an Konzerterfahrung sammeln (z.B. Landesjazzfest BaWü, Jazzfestival Freiburg).

Im Frühjahr 2024 nehmen sie ihr Debüt-Album mit FRIGO auf.

Bandleader Justin Zitt ist ein 21-jähriger Jazz Pianist aus Mannheim.
Nach dem er als Jugendlicher in die Jazzförderung „Jazz Juniors“ des Landes Baden Württemberg kam und anschließend ein Vorstudium an der HDMK Stuttgart bei Hubert Nuss absolvierte, studiert er nun an der Musikhochschule Mannheim im Bachelor. Dort wurde er unter anderem von Rainer Böhm und Lorenz Kellhuber unterrichtet.
Zuletzt gewann er den 1. Preis des 8. internationalen Klavierwettbewerb in Freiburg, außerdem war er Mitglied im letzten (2022) Gutenberg Jazz Collective des Jazz Campus Mainz und ist nun Stipendiat des Deutschlandstipendiums.
Im Rahmen des GJC spielte er bereits Konzerte mit Ingrid Jensen, Kris Davis, Becca Stevens, Billy Hart und Ben Street. Weitere Auftritte führten ihn auf Bühnen quer durch Deutschland nach Frankreich und Großbritannien, unter anderem mit bekannten Musikern wie Nils Landgren, Menzel Mutzke, Stefan Karl Schmid, Peter Gall und vielen mehr.

„[…]spielte er bildhaft, sprechend, stilistisch vielfältig und mit großer Selbstverständlichkeit – ein  expressives Energiebündel“
Peter Disch, Badische Zeitung


Klingt so:

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner


Justin Zitt – piano
Julian Grüneberg – bass
Julius Steyer – drums

From January 2024 on, the concerts at the LOFT start round 8.00 pm
Exceptions – e.g. on Sundays – are possible.

Further information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here.

The trio from Mannheim is searching somewhere.
They have found their own musical language, which follows its own grammar. Despite appropriating avant-garde vocabulary from new music and contemporary jazz, they never lose their sense of effects, musical arcs – and therefore – accessibility.
The well-balanced band sound of the acoustic trio is just as much a component as the complexity of polyrhythmic structures and the multidimensionality of greatly expanded harmonies, which are explored in the original compositions. The nebulous polyphony of the three individuals gives rise to unique music whose statements are formulated with great intensity and seriousness.
Justin Zitt (winner of the Freiburg International Piano Competition), Julian Grüneberg (bass) and Julius Steyer (drums) have been playing together for over three years now and have gained a lot of concert experience (e.g. Landesjazzfest BaWü, Jazzfestival Freiburg).

They recorded their debut album with FRIGO in spring 2024.

Bandleader Justin Zitt is a 21-year-old jazz pianist from Mannheim.
After joining the “Jazz Juniors” jazz promotion program of the state of Baden Württemberg as a teenager and then completing preliminary studies at the HDMK Stuttgart with Hubert Nuss, he is now studying for a bachelor’s degree at the Mannheim University of Music. There he was taught by Rainer Böhm and Lorenz Kellhuber, among others.
He recently won 1st prize at the 8th International Piano Competition in Freiburg, was also a member of the last (2022) Gutenberg Jazz Collective of the Jazz Campus Mainz and is now a scholarship holder of the Deutschlandstipendium.
As part of the GJC, he has already played concerts with Ingrid Jensen, Kris Davis, Becca Stevens, Billy Hart and Ben Street. Other performances have taken him to stages across Germany, France and Great Britain, including with well-known musicians such as Nils Landgren, Menzel Mutzke, Stefan Karl Schmid, Peter Gall and many more.

“[…] he played pictorially, eloquently, stylistically diverse and with great naturalness – an expressive bundle of energy”
Peter Disch, Badische Zeitung