Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Dieses Programm hat bereits stattgefunden.

AUSVERKAUFT: Laia Genc & Friends: INSPIRATIONS FROM BÉLA BARTÓK // Livestream

Freitag 16. Oktober 2020 - 20:00

Laia Genc – Klavier, Arrangements & Komposition
Leonhard Huhn – Saxophon & Elektronik
Florian Herzog – Bass
Alinde Quartett:
Eugenia Ottaviano – 1. Violine
Guglielmo Dandolo Marchesi – 2. Violine
Erin Kirby – Viola
Moritz Benjamin Kolb – Violoncello

DAS KONZERT KANN IM LIVESTREAM AUF DEM LOFT-YOUTUBE-KANAL GEHÖRT&GESEHEN WERDEN

 

Um Voranmeldung per eMail an meyer@frauenkulturbuero-nrw.de wird gebeten.

Eintritt frei – Spende erbeten

Informationen zum Konzertbetrieb im LOFT während der Corona-Pandemie hier!


Laia Genc, Leonhard Huhn Florian Herzog, Alinde Quartett, Eugenia Ottaviano, Guglielmo Dandolo Marchesi, Erin Kirby, Moritz Benjamin Kolb, LOFT, Köln, Cologne, Frauenkulturbüro NRWStipendiatinnenkonzert der Jazzpianistin Laia Genc im Rahmen des einzigartigen Stipendiums „Präsenz vor Ort – Musikerinnen mit Kind“.

25% – Musikerinnen erarbeiteten laut KSK 2019 ein Jahresdurchschnittseinkommen von 12.091 Euro
und liegen damit 25% unter dem Jahresdurchschnittseinkommen ihrer männlichen Kollegen
von 16.110 Euro.

https://www.frauenkulturbuero-nrw.de/index.php/projekte/stipendien-praesenz-vor-ort/konzerte-2020/

Bartóks Musik ist vielschichtig, voller visionärer Klangfarben, gleichzeitig rückversichert sich das Werk des großen Komponisten einer archaischen Tradition. Ausgangspunkt für das musikalische „Zwiegespräch“ sind zunächst die Rumänischen Volkstänze und als Inspiration die Streichquartette. Ideale Sprungbretter, um auf musikalische Reisen zu gehen.


Gefördert von:

Frauenkulturbüro NRW