Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Dieses Programm hat bereits stattgefunden.

Bridge The Gap // Live-Mitschnitt

Samstag 29. Februar 2020 - 20:30

Marianne Steffen-Wittek – Vibraphon
Martin Kübert – Piano, Keyboards
Stefan Potschka – Bass
Fritz Wittek – Schlagzeug


Bridge the Gap LOFT Cologne Köln
Bridge the Gap

Bridge The Gap ging aus dem Trio Scordatura hervor. Das langjährige Trio von Marianne Steffen-Wittek, Stefan Potschka und Fritz Wittek wurde 2017 durch den Gitarristen Georg Grau zum Quartett erweitert. Die Pläne der Band wurden im Frühjahr 2019 jäh unterbrochen, als Georg Grau plötzlich und unerwartet starb. Nach einer Zeit der Trauer über den Verlust eines lieben Freundes und einfühlsamen Musikers kam Martin Kübert dazu und erweitert seitdem das Klangspektrum der Band an Piano und Keyboards.
Bridge The Gap setzt sich mit (un-)konventionellem Musik-Material improvisierend auseinander, auf der Suche nach Überraschungen und Unvorhersehbarem. Spiellust, musikalische Interaktion, vitale Grooves, freie und gebundene Improvisation prägen die Musik des Quartetts. Einflüsse aus dem Jazz-, Rock-, Latin-Bereich und der Neuen Musik, Begegnungen mit Musiker/innen aus aller Welt, Konzertreisen und (Goethe-)Tourneen nach Latein-Amerika, Afrika, Australien, China und dem Nahen Osten spiegeln sich in den Musikstücken mit einer ganz eigenen Handschrift wieder. Neugier, Offenheit und ein feines Gespür für Zwischentöne zeichnen die musikalische Zusammenarbeit des Jazzquartetts Bridge The Gap aus.


Marianne Steffen-Wittek (Vibraphon)
Rhythmik-Studium in Essen und Schlagzeug-Studium bei Christoph Caskel in Köln; Unterricht bei Gary Burton; spielte Drumset in Rock- und Jazzbands, u.a. in der Frauenjazzband „F“, mit der sie den Langener Jazzpreis gewann; wirkte in verschiedenen (Theater-)Orchestern und Improvisationsgruppen mit und gestaltete eigene Solo-Projekte; trat auf Jazzfestivals im In- und Ausland auf und spielte LPs und CDs ein; entwickelte und spielte Kinderkonzerte in der Offenen Jazzhaus Schule Köln (Musik für Pänz), dem Stadtgarten Köln, der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Philharmonie Köln; Konzerttätigkeit in Palästina und China; spielt(e) Vibraphon, Drumset und Percussion im Duo Scordatura mit Fritz Wittek und im Trio Scordatura mit Stefan Potschka und Fritz Wittek sowie im Trio STRUZ mit Klaus Runze und Markus Zaja; komponiert Jazzmusik und spielt Vibraphon im Jazzquartett Bridge The Gap.
https://www.steffen-wittek.com

Martin Kübert (Piano, Keyboard, Akkordeon)
Studierte Schulmusik in Würzburg und Jazzklavier in Köln; Tourneen und Konzerte in West- und Ostafrika, Madagascar, Australien/Neuseeland, Indien, Myanmar, Dubai, Bahrein und Türkei; spielt(e) u.a. mit Ballhaus, Bantu, Christina Lux, Dunyabélé, Ebi, Finküberthurm, Mama Afrika, StevenOumaBand, Tabadoul Orchestra, Ulla Oster, Wütrio; LP- und CD- Aufnahmen als sideman und unter eigenem Namen; Produktion verschiedener Musiken für Lehrwerk-CDs, Film und CDs; Theatermusik und Musicals als Korrepetitor, Komponist/Arrangeur, Leiter und Instrumentalist (auch an Melodica, Violine/Viola, Mandoline, Gitarre) an den Schauspielhäusern Köln, Düsseldorf, Bonn, Bochum und Koblenz und diversen freien Theatern. www.martin-kuebert.de

Stefan Potschka (E-Bass, Kontrabass)
Studierte Kontrabass in Würzburg; war Bassist in der Berliner Rock-, Pop- und Jazzszene; später Tätigkeit als Musiker im Kölner Raum in den Bereichen Musical, Folk, Blues und Jazz; Solist und Mitglied in philharmonischen Orchestern; als Jazzbassist Teilnahme an verschiedenen Jazzfestivals und Tourneen in Europa; spielt als E-Bassist in verschiedenen Jazzbands und Rockgruppen; Einspielung von LPs und CDs; Komponist von Rock- und Jazzmusik.

Fritz Wittek (Drumset)
Erste Banderfahrungen in Beatbands Ende der 1960er Jahre; Schlagzeuger bei Nick Nikitakis, Vollmond (LP), Wittek-Kaiser-Manderscheid (3 LPs), Jazzhaus-Bigband, TOME XX (mehrere LPs und CDs), Anne Hartkamp (CD), Duo Scordatura, Trio Scordatura, Maturato, Helge Schneider u.a.; Rundfunk- und Fernsehproduktionen im In- und Ausland; Tourneen im Auftrag des Goethe-Instituts in Osteuropa, Skandinavien, Estland, Mittel- und Südamerika, Nord-, Süd- und Ostafrika.
https://www.steffen-wittek.com/Fritz-Wittek/