04/2021: 2nd FLOOR: „recording project“ für junge Musiker*innen geht in 2. Runde

Wettbewerb des 2ndFLOOR e.V.: zwei Tage kostenlos im Tonstudio des LOFT aufnehmen

Als Preise werden 4x 2-tägige Aufnahmesession vergeben*

*durch die großzügige Spende eines guten Freundes des LOFTs wird es zusätzlich möglich sein, die beste Bewerbung mit 1.000€ zu prämieren

In den vergangenen 32 Jahren hat sich das LOFT in Köln zu einer der profiliertesten Spielstätten des Jazz und der improvisierten Musik der Republik entwickelt. Zum Erfolg beigetragen haben neben der ausgezeichneten Akustik unter anderem die beiden Konzertflügel (ein Steinway D und ein Yahama C3), vor allem aber das zum LOFT gehörende Tonstudio, welches weit über die Grenzen bekannt ist. Mehr als 1.000 Aufnahmen aus dem LOFT wurden auf CD oder digital veröffentlicht, zudem gab es zahlreiche Mitschnitte des Studios für den DLF, den WDR oder den SWR.

Im Sommer 2019 schrieb der die LOFT-Konzerte organisierende Verein 2ndFLOOR e.V. zum ersten Mal den Wettbewerb „recording project“ für junge Musiker*innen aus, damals befand sich der Steinway D-Flügel zur Überholung in Hamburg, die freigewordene Kapazität im Tonstudio stellte LOFT-Betreiber Hans Martin Müller dem Verein 2ndFLOOR e.V. kostenfrei zur Verfügung, die weiteren Mittel stammten aus der Spielstättenprogrammprämie des Landes NRW, die der 2ndFLOOR e.V. seit der Auslobung vor 12 Jahren unter anderem auch für die Förderung von regional wirksamen Bands und Nachwuchskünstler*innen stets erhalten hatte und hat.

Nach dem großen Erfolg des ersten recording projects (u.a. zwei hieraus resultierende CD-Veröffentlichungen) stand die Ausschreibung für einen erneuten Wettbewerb im Jahr 2020 bereits in den Startlöchern…doch dann kam bekanntlich alles anders. Mittlerweile hat man sich mit der neuen Situation arrangiert, im Januar 2021 wurden der Verein 2ndFLOOR e.V. und das LOFT für ihren Einsatz hauptsächlich für die heimische Musikszene während der Pandemie bei der erneuten Verleihung der Spielstättenprogrammprämie des Landes NRW mit dem Hauptpreis über 25.000€ ausgezeichnet, sodass der Wettbewerb für das „recording project“ dieses Jahr erneut ausgeschrieben werden kann.

Das Angebot richtet sich grundsätzlich an Jazz-Musiker*innen aus Nordrhein-Westfalen und Jazz-Studierende an den Hochschulen in Köln, Essen und Mainz. Bewerben können sich Bands mit einem Durchschnittsalter bis 25 Jahre, sowie Solisten*innen, die nicht älter als 25 Jahre sind. Bewerbungsschluss ist der 31.05.2021.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

  • kurzer Lebenslauf der Bewerberin / des Bewerbers
  • zwei Aufnahmen (auch selbst-angefertigte Dokumentations-Mitschnitte – z.B. mit Zoom oder vergleichbar – sind willkommen)
  • kurzes Konzept (max. 1.000 Zeichen)
  • Übersicht der Besetzung samt Altersangaben der Musiker*innen

bitte per mail senden an: info[at]loftkoeln.de

Es stehen insgesamt 4 Preise à zwei volle Studiotage im Juli und August 2021 zur Verfügung. Bewerbungen mit zwei Pianisten*innen sind möglich. Durch die großzügige Spende eines guten Freundes des LOFTs wird es zusätzlich möglich sein, die beste Bewerbung mit 1.000€ zu prämieren. Über die Vergabe entscheidet eine Jury, bestehend aus den Vorsitzenden des 2ndFLOOR e.V., Prof. Shannon Barnett und Prof. Sebastian Sternal sowie den Tonmeistern des LOFT, Christian Heck und Stefan Deistler.

Ausschreibung als PDF zum download