Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Diese Programm hat bereits stattgefunden.

K L A N G S T R O M [Australien – Europa] Smart – Sistermanns

Samstag 27. Oktober 2018 - 20:30

Gabriella Smart – Klavier
Johannes S. Sistermanns – Monochord, Transducer, Exciter, Stimme, Elektroakustik


Australische Komponisten durchlaufen aktuell einen Prozess der Bewusstwerdung ihrer musikalischen Fundamente. Erkennen Sie doch, dass mit den Klavieren, die Siedler ab circa 1830 aus Europa mit ins Land brachten, auch seither das in Australien dominiert wurde, was unter Musik zu verstehen sei. Indigene Volksstämme blieben außen vor. 1880 gab es ungefähr 700.000 Klaviere bei 3 Mio. Einwanderern. Gabriella Smart, eine nationalweit führende Pianistin aus Adelaide, hat noch existierende Kolonialklavier ausfindig gemacht, dann Kompositionsaufträge an australische wie deutsche Komponisten vergeben, und ihre Auswahl heißt: Luke Harrald (Adelaide), Cat Hope (Melbourne), Constantine Koukias (Australien), Jon Rose (Australia), Johannes S. Sistermanns (Köln).

Im 2. Teil improvisieren beide über Fragmente vorheriger Auftragskompositionen am Flügel und Monochordes unter Einbeziehung der Transducer- wie Exciter-Technologie. Klangquellen sind Tonaufnahmen der verwitterten bis sehr gut erhaltenen Kolonialklaviere Australiens. Vermittelt sich doch hierbei akustisch die ikonischen Symbole australischer Entstehungsgeschichte, die u. a. erzählen von Völkermord und der Härte, in abgelegenen Orten zu überleben.

Gabriella Smart

http://soundstream.org.au/about/
http://www.move.com.au/artist/gabriella-smart

Johannes S. Sistermanns
http://www.sistermanns.eu/#page/home