Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

Janning Trumann 6

Donnerstag 25. April 2019 - 20:30

Janning Trumann – Posaune
Verneri Pohjola – Trompete

Lucas Leidinger – Piano
Dierk Peters – Vibraphone
Florian Herzog – Bass
Thomas Sauerborn – Schlagzeug


„(…)Zeitgenössische Improvisationsmusik auf hohem Niveau.“ Jazzthing 11/2018

© Patrick Essex

Laut dem Deutschlandfunk ist Janning Trumann der profilierteste und umtriebigste unter den jungen deutschen Jazzposaunisten und gehört zu den herausragenden Vertretern der Kölner Jazzszene.* In seinen Ensembles und Projekten stellt er die Vielfältigkeit seines musikalischen Ausdrucks immer wieder unter Beweis und mit seiner Kölner Workingband mit Lucas Leidinger, Florian Herzog und Thomas Sauerborn schaut er auf eine mehrjährige intensive Zusammenarbeit. Sie spiegeln den Klang einer jungen und aufstrebenden Generation von Jazzmusikern wieder.

Das Zusammenspiel des Kölner Ensembles steht für couragierten Aufbruch und den Wunsch, über vormalige Horizonte hinauszugehen. Janning Trumann und seine Mitmusiker zeigen Gestaltungswillen, der sich aus intensiven Interaktionen speist und beweist, dass eine Band viel mehr ist als die bloße Summe ihrer Mitglieder. So transzendieren sie den Geist des Jazz überzeugend in die Gegenwart. Sie bewahren nicht die Asche, sondern schüren die Glut.

Für das Konzert Ende April im LOFT ist der langjährige musikalische Wegbegleiter Dierk Peters mit dabei. Der Vibraphonist erweitert das Quartett und ist Bindeglied zwischen der Rhythmusgruppe und Solisten.

Das Debüt-Album Rise Beyond erschien im November 2018 auf dem Kölner Label Tangible Music.

* DEUTSCHLANDFUNK Beiträge vom 30.08. und 18.12.2018

https://JanningTrumann.com

https://tangible-music.net


Über Janning Trumann

1990 in der Lüneburger Heide geboren, begann er mit fünf Jahren auf der Violine und griff später zur Posaune, weil er mit Freunden in der Schulbigband spielen wollte. Mit 15 spielte Trumann im Landesjugendjazzorchester, 2007 wurde er Jungstudent bei Nils Landgren in Hamburg, nach dem Abi wechselte er an die Hochschule in Köln. 2011, 2014 und 2015 gehörte Trumann zum JazzBaltica-Ensemble, trat mit eigenen Projekten u.a. auf dem moers festival, Elbjazz Festival oder den Leverkusener Jazztagen auf. Außerdem spielte er u.a. mit Dave Douglas, Donny McCaslin, Peter Erskine, Vince Mendoza und regelmäßig in der WDR Bigband.

2016 gewann Trumann den J. J. Johnson Award der Posaunisten-Vereinigung ITA und ist Förderpreisträger Musik des Landes Nordrhein Westfalen 2016.
Janning ist lieber sein eigener Chef und hat aus dieser Motivation heraus sein eigenes Label Tangible Music gegründet.