Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Dieses Programm hat bereits stattgefunden.

Stefan Schultze – SOLO

Freitag 10. Februar 2017 - 20:30

Stefan Schultze – Rhodes, Prepared Piano & Piano


In seinen Solo-Programmen kreiert Stefan Schultze in seinen Kompositionen Hörbilder und Klanglandschaften, die durch Innehalten, Beschleunigung, Verlangsamung und Überlagerung der Zeit teils organisch, teils fließende, teils statisch elektronisch anmutende Muster entstehen lassen. Für das Konzert im Loft wird es eine Auswahl aus den älteren Programmen „The Pulsepusher Suite“ und „Sound Habitats“, sowie den neuen Werken „6 Songs for prepared Piano“ und „Silva“ für diverse Tasteninstrumente zu hören geben.

Der Komponist und Pianist Stefan Schultze ist einer der facettenreichsten und originellsten Musiker der deutschen Jazzszene. Der Wahlberliner, der Klavier und Komposition in Köln und New York studierte, bewegt sich in den Schnittstellen von Neuer Musik, Improvisation, Avantgarde und Jazz und hat daraus einen eigenen Stil kreiert. Sein künstlerisches Wirken spannt einen weiten Bogen von der Komposition für kleine und große Besetzungen über die Leitung von Großformationen ­bis hin zur Initiierung und Durchführung kulturpolitischer Musikprojekte auf nationalen und internationalen Bühnen.

Stefan Schultze gründete und leitete zahlreiche eigene preisgekrönte Ensembles und arbeitete dabei mit vielen wichtigen Musikern und Orchestern, wie Tom Rainey, Herb Robertson, dem Metropole Orchestra und der WDR-Bigband, zusammen. 2015 produzierte der Deutschlandfunk sein Album mit dem chinesischen Avantgardekünstler Wu Wei, seiner mittlerweile elften CD unter eigenem Namen. Mit langjährigen Kooperationspartnern wie dem Goethe-Institut und dem Auswärtigen Amt realisierte er weltweit Konzertreisen und Residencies. Neben seiner Passion für das kollektive Klangbild widmet sich Schultze seit einiger Zeit vermehrt seinen Solo-Projekten, wie z.B. „The Pulsepusher Suite“ für präpariertes Klavier.