Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Dieses Programm hat bereits stattgefunden.

Shannon Barnett Quartett

Mittwoch 6. November 2019 - 20:30

Shannon Barnett – Posaune
Stefan Karl Schmid – Saxophon
David Helm – Bass
Fabian Arends – Schlagzeug


© Julia Goldsby

Bevor sie zum Antritt ihrer Stelle in der WDR Big Band nach Köln zog, lebte Shannon Barnett in Melbourne und New York. Dort spielte sie mit Musikern wie Darcy James Argue’s Secret Society, Kurt Rosenwinkel, Ralph Alessiʼs SIM Big Band, Jon Faddis und Charlie Haden. Umtriebig in der ansässigen Jazzszene, hat sie sich bereits vor ihrer Kündigung beim WDR ein Quartett aus hochkarätigen Improvisatoren zusammengestellt. Neben Shannon komplettieren die außergewöhnlichen Musiker Stefan Karl Schmid am Saxophon, David Helm am Bass und Fabian Arends am Schlagzeug das Quartett.

Zu den zahlreichen Auftritten des Quartetts zählen Konzerte auf dem Kölner Acht Brücken Festival, dem Winterjazz Festival Köln und dem Peng Festival in Essen. In 2016 machte das Quartett eine erfolgreiche Konzerttour nach Australien und war als Finalist für den neuen deutschen Jazzpreis nominiert. Das neues Album ‘Hype’ wurde in September 2017 auf Double Moon/Challenge Records International veröffentlicht.

Seit April 2019 ist sie Professorin für Jazz-Posaune an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

https://www.shannonbarnett.info/

Das ist aufmerksame, kommunikative, jazzig lustvolle Musik um eine Künstlerin, die ihren Platz in der Riege der Virtuosen gefunden hat
Ralf Dombrowksi – Jazzthing – 2017

 “Sie einigen sich auf die universale Sprache, improvisieren miteinander, agieren mit maximaler Bühnenpräsenz. Sofort ganz anders wirkt so etwas übrigens, wenn,wie hier die Notenständer von der Bühne verbannt sind. Sich aufeinander einhören. Sich im richtigen Momente einbringen, die Ideen der anderen aufnehmen, auf die universale Sprache, die sämtliche dieser Profimusiker so perfekt beherrschen einlassen. Ja, that’s Jazz.“
“Weiter so!!! Peng Festival übertraf alle Erwartungen” – März 2016 Stefan Pieper, nrwjazz.ne

„Die Highlights lieferten jedoch die Gäste… …Geradezu genial die australische Posaunistin Shannon Barnett, jüngstes Mitglied der WDR Big Band, die in subtilen Dialogen mit dem beeindruckenden Saxophonisten Stefan Karl Schmid den Modern Jazz neu definierte – große Kunst und die Entdeckung eines Festivals, das man schon jetzt nicht mehr missen möchte.”
“Peng – Festival: Frauenpower mit Klavier und Posaune” – März 2016 Sven Thielmann, WAZ.de