Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Dieses Programm hat bereits stattgefunden.

Orchestra Nazionale della Luna (BEL/FIN/FRA)

Freitag 3. Mai 2019 - 20:30

Manuel Hermia – Saxophone, Flöte & Bansuri

Kari Ikonen – Piano & Moog
Sebastien Boisseau – Bass
Teun Verbruggen – Schlagzeug


Das Orchestra Nazionale della Luna wurde 2015 von Manuel Hermia und Kari Ikonen gegründet und hat sich schnell zu einem der wichtigsten Orchester des Mondes entwickelt. Das abwechslungsreiche und höchst originelle Repertoire sowie die einfallsreiche und energische Spielweise faszinieren Wahnsinnige und Jazzliebhaber auf dem ganzen Mond und sogar auf der Erde.

Das Orchester trat im Bimhuis in Amsterdam, Unterfahrt in München, BMC in Budapest und an vielen Orten und Festivals in Finnland, Belgien, Frankreich, Italien und dem Mond auf. Sein zweites Album wird im Januar 2020 auf BMC Records veröffentlicht.

 
“Those who believe that everything has been said about the sax-piano-bass-drums quartet have not yet heard Orchestra Nazionale Della Luna: these four will shake their ears!”
Jean-Pierre Goffin, Jazzhalo (BE)

“We are dealing here with a true European-style formation, a perfectly welded quartet, based on a constant interactivity between the two soloists, but also within the rhythm section: Boisseau and Verbruggen are constantly at work, listening to each other, and sharing the obvious pleasure of playing. A music that carries you away like a tidal wave. To discover also in concert!”
Claude Loxhay, JazzAround (BE)