Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Dieses Programm hat bereits stattgefunden.

ENTFÄLLT // Monday Meetings 2020: Michael Moore // CANCELLED

Montag 7. September 2020 - 20:30

DAS KONZERT MUSS LEIDER KRANKHEITSBEDINGT ENTFALLEN UND WIRD HOFFENTLICH IM NEUEN JAHR NACHHGEHOLT


Das Konzertformat Monday Meetings des Kollektivs jungesloft findet im Jahr 2020 bereits in die 3. Auflage statt. Bei den fünf Konzerten im Herbst 2020 bringt das Kollektiv Musik und Kunst verschiedener Genres unter dem Thema „Ego Nobis als Kollektiver Individualismus“ ins LOFT. Bewusst wird dieser Scheinwiderspruch in den Raum geworfen, und dessen Interpretation großer Spielraum gelassen.
Mit diesem Thema werden sich die Künstler*innen kritisch auseinandersetzen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei – um Voranmeldung wird gebeten. Alle Konzerte der Reihe Monday Meetings 2020 werden kostenlosen im LOFT-YouTube-Kanal per livestream zu verfolgen sein.


DAS KONZERT MUSS LEIDER KRANKHEITSBEDINGT ENTFALLEN UND WIRD HOFFENTLICH IM NEUEN JAHR NACHHGEHOLT

Der US-Klarinettist Michael Moore ist seit den 80er Jahren in der niederländischen Jazzszene heimisch und wurde mehrmals vom DownBeat als bester Klarinettist ausgezeichnet. Er wird sich – anhand des Themas der Konzertreihe – mit der Frage „why can’T people live in counterpoint“ beschäftigen.

Michael Moore on wikipedia

Michael Moore, jungesloft, Monday Meetings, LOFT, Cologne, Köln
© Jim Newberry

„Meine 45-jährige Erfahrung in der kollektiven Improvisation hat mich zu der Überzeugung gebracht, dass man eine individuelle Geschichte mit einer eigenen Logik kreieren und dabei gleichzeitig den Klang und die Richtung berücksichtigen muss, die das Kollektiv einnimmt. Oft bleiben die Individuen in einer Gruppe klanglich nahe beieinander und entwickeln sich langsam gemeinsam weiter. 
Die Erzeugung von Spannung beispielsweise durch einen Kontrapunkt ist dabei unabdingbar. Für mich geht es nicht um die Frage „Warum kann man nicht in Harmonie leben“, sondern „Warum kann man nicht im Kontrapunkt leben?“
Michael Moore

Dieses Konzert im LOFT ist eine Premiere: obwohl sich die drei MusikerInnen aus der lebendigen und kreativen Amsterdamer Improvisationsszene gut kennen, haben sie noch nie als Trio zusammen gespielt. Hinter dieser Musik steckt keine Ideologie. Man kann erwarten, dass sich die Musik schnell ändert und von Textur zu Melodie und wieder zurück wechselt. Marta verbringt so ebensoviel Zeit im Klavier wie am Keyboard. Tristan befindet sich möglicherweise hinter seinem Schlagzeug oder irgendwo anders im Raum, während Michael die Augen weit geschlossen hat, um Informationen zu verarbeiten und zu füttern…


Mascha Corman, Felix Hauptmann, Florian Herzog, Jonathan Hofmeister, Conrad Noll, Theresia Philipp, Michael Moore, Elias Stemeseder, Lynn Cassiers, Nick Dunston, Liz Kozackweitere Termine:

Montag 21.09.2020: Elias Stemeseder

Montag 05.10.2020: Lynn Cassiers

Montag 19.10.2020: Nick Dunston

Montag 02.11.2020: Liz Kozack


jungesloft
sind: Mascha Corman, Felix Hauptmann, Florian Herzog, Jonathan Hofmeister, Conrad Noll, und Theresia Philipp


Monday Meetings 2020 wird gefördert von:

e.V.

APPLAUS LOFT Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten