Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Dieses Programm hat bereits stattgefunden.

Livestream aus dem LOFT: Laia Genc & Roger Hanschel

Montag 15. Juni 2020 - 21:00

Laia Genc – Piano
Roger Hanschel – Saxophon


ENGLISH VERSION: SEE BELOW

Sie sehen diesen livestream kostenlos über Youtube, wir freuen uns natürlich sehr, wenn Sie Laia & Roger einen „Eintritt“ zu diesem Konzert zukommen lassen:
via PayPal auf
https://www.paypal.me/laiagenc

für weitere Optionen kontaktieren Sie bitte:
info[at]laiagenc.com

zum LOFT-YouTube-Kanal

Laia Genc Roger Hanschel LOFT Köln Cologne livestream
© Markus Braun

Stichwort Sensibilität. Aus wagemutigen Klängen, ebenso wie aus rasanter Virtuosität werden in diesem Duo-Programm der beiden Künstler im Handumdrehen ganz viele lyrische Emotionen gezaubert. Eine Auslotung der kreativen Kräfte, die in der Spontaneität liegen findet statt und ein Geben und Nehmen wird auf Augenhöhe zelebriert. Roger Hanschel weiß sein Instrument in atmosphärischen Farben zum Klingen zu bringen. Laia Genc umkleidet diese mit subtilen, oft auch hypnotisch vorwärtstreibenden Texturen und erzeugt immer wieder schillernde, funkelnde Oberflächen, an denen sich die Klangwellen zu brechen scheinen. Beide bringen aus den vielen verschiedenen Kontexten ihrer Wirkungskreise einen enormen musikalischen Einsatz mit ein in das gemeinsame Spiel.

Laia Genc und Roger Hanschel gehören zur Elite der nordrhein-westfälischen Jazz Szene. Hanschel ist Mitglied der Kölner Saxophon Mafia. Insgesamt war er bereits an fünf Deutschen Schallplattenpreisen beteiligt und ist SWR Jazz-Preisträger. Neben diversen eigenen Projekten wie Roger Hanschels Heavy Rotation, seiner Zusammenarbeit mit dem Auryn Quartett oder dem Trio Benares uva war er auch Gastsolist z.B. bei der NDR-Big Band, dem Norwegian Wind Ensemble und den Gotland Musikern. Aktuell ist Roger Hanschel Peisträger des WDR Jazzpreises 2018.

Genc ist ebenfalls mehrfach mit internationalen Jazzpreisen, sowie dem Kölner Jazzpreis „Horst und Gretl Will Preis“ dekoriert und spielt in zahlreichen Ensembles. Als Bandleaderin verfolgt sie verschiedene Projekte. Das Herzstück ihrer Arbeit ist das Pianotrio „Laia Genc LiaisonTonique“ mit dem sie seit mehr als 10 Jahren erfolgreich und sogar weltweit konzertiert. Ein Stipendium der NRW Kunststifung brachte sie in 2014 für einige Monate nach Istanbul. Aus diesem Aufenthalt entwickelte sich das Projekt „Istanbul Composers Orchestra“, das mittlerweile schon einige verschiedene Projektphasen durchgeführt und auf renommierten Musikfestivals gespielt hat.

Ausführliche Vitae unter:

www.laiagenc.de

www.rogerhanschel.de


You can watch this livestream for free on YouTube, we are of course very happy if you pay Laia & Roger an „entry“ to this concert:
via PayPal
https://www.paypal.me/laiagenc

for additional options, please contact
info[at]laiagenc.com

to the LOFT-YouTube channel

Keyword sensitivity. A lot of lyrical emotions are conjured up from daring sounds as well as from rapid virtuosity in this duo program of the two artists. The creative powers that lie in spontaneity are explored, and giving and taking is celebrated at eye level. Roger Hanschel knows how to make his instrument sound in atmospheric colors. Laia Genc covers these with subtle, often also hypnotically driving textures and repeatedly creates dazzling, sparkling surfaces on which the sound waves seem to break. From the many different contexts of their spheres of influence, both bring an enormous musical effort into the common game.

Laia Genc and Roger Hanschel belong to the elite of the North Rhine-Westphalian jazz scene. Hanschel is a member of the Cologne saxophone mafia. He has already been involved in five German record awards and is a SWR jazz award winner. In addition to various own projects such as Roger Hanschels Heavy Rotation, his collaboration with the Auryn Quartet or the Trio Benares and many more, he was also a guest soloist e.g. with the NDR-Big Band, the Norwegian Wind Ensemble and the Gotland Musicians. Roger Hanschel won the WDR Jazz Award in 2018.

Genc has also been decorated several times with international jazz prizes, as well as the Cologne jazz prize “Horst and Gretl Will Stipendium” and plays in numerous ensembles. As a band leader, she pursues various projects. At the heart of her work is the “Laia Genc LiaisonTonique” piano trio, with which she has successfully performed for more than 10 years and has even performed worldwide. A grant from the NRW Art Foundation brought her to Istanbul for a few months in 2014. From this stay, the project „Istanbul Composers Orchestra“ developed, which has already carried out several different project phases and has played at renowned music festivals.

More information:

www.laiagenc.de

www.rogerhanschel.de