Piano Piano “Weiter geht’s”

Ende 2010 gab es den zweiten LOFT-Kalender, der ganz im Zeichen des Pianos stand: “Weiter geht’s”.

Köln, 2010. Text und Konzeption: Hans Martin Müller
“Auf geht’s” hieß der erste Kalender für das Jahr 1996, hergestellt vor 15 Jahren. MusikerInnen der damaligen LOFT-Szene wurden mit Fotos eines Projektes beim Moerser Festival 1995 und einer CD Aufnahme aus dem LOFT vorgestellt. Das LOFT hatte sich damals gerade mit Konzerten und Aufnahmen aus dem Studio in der Kölner Kulturszene etabliert. “Weiter geht’s” 15 Jahre später mit einem Kalender für das Jahr 2011, der die Leistungsfähigeit der Kölner Jazz-Szene, des LOFTs und seiner Möglichkeiten unter Beweis stellt. Seit über 20 Jahren ist das LOFT vor allem eine Spielstätte für PianistenInnen, denn in kaum einem anderen Ort finden sie so ideale Bedingungen vor wie hier: ein großer Steinway D-Flügel von besonderer Qualität und ein Yamaha C3-Flügel für das Präparieren stehen zur Verfügung und werden permanent optimal gepflegt. Zusätzlich wird die Attraktivität erhöht durch ein hochprofessionelles Tonstudio sowohl für Produktion als auch für Live-Mitschnitte. So lag es nahe, einen Teil der Kölner PianistenInnen-Szene, die hier wie in keiner anderen Stadt in Qualität und Quantität vorhanden ist, in diesem Kalender in Bild und mit Klavieraufnahmen aus dem LOFT vorzustellen. Herzlichen Dank an die PianistenInnen für ihre Mitarbeit, besonderen Dank an die beiden Tonmeister Christian Heck und Stefan Deistler für ihre engagierte Arbeit im LOFT (was wäre das LOFT ohne sie?), an Hyou Vielz für die Ideen und die wunderbaren Fotos und Peter Hölscher für das Design. So wünschen wir Ihnen viel Spaß am Kalender und der dazugehörigen CD – er soll natürlich animiere zu einem Besuch eines Konzertes im LOFT, denn live bleibt eben live!
Hans Martin Müller und sein LOFT-Team: Christian Heck, Stefan Deistler, Georg Bongartz, Urs Benedikt Müller, Christopher Ullrich, Dieter Manderscheid, Frank Gratkowski und Susanne Trautmann.