Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Vergangene Veranstaltung.

Spätsommerfestival @ LOFT – präsentiert vom Kollektiv „jungesloft“ – Tag 2

Samstag 2. September 2017 - 20:30

1.Set
Conrad Noll – Kontrabass
Mascha Corman – voc
 
2.Set
Theresia Philipp – sax
Johannes Ludwig – sax
Jan Philipp – drums

Leif Berger – drums


Sommerzeit ist Festivalzeit – Ob Livemusik auf großen Bühnen oder an kleinen Wiesen, in Kleinoden wie Scheeßel, Moers oder Willisau, es ist stets viel los.  Die Sommerpause im August gilt dann als gesetzt. Es ist die Ruhe vor dem Sturm. Auch das LOFT gönnt sich diese Pause, von Mitte Juli bis Ende August ruht der Konzertbetrieb.

Das Spätsommerfestival leitet die neue Spielzeit ein. Frisch aus dem Sommer kommend, beginnt der der Konzertherbst mit einem Festival über zwei Tage. Die Initiative hierfür kommt aus den Reihen eines jungen Kollektivs des Kölner LOFTs. Das Kollektiv „jungesloft“ hat sich 2016 zusammengefunden und betreut und kuratiert seither Konzerte.
Das LOFT ist ein Spielort von einem Musiker für Musiker, so pflegt es Betreiber Hans Martin Müller zu sagen. Diese Offenheit kommt nicht nur der hiesigen Szene zugute. Das LOFT ist ein Raum für Neues. Hier entstehen Begegnungen unter einzigartigen Umständen.
Das Spätsommerfestival präsentiert ein vielseitiges Programm. Freie Improvisation im Solo und Duo trifft Kammermusikalisches. Skizzenhafte Improvisation findet so viel Platz wie die Organisation von zwei Saxophonen mit zwei Schlagzeugen.
Das Kollektiv „jungesloft“ verbindet acht verschiedene MusikerInnen der Kölner Szene, allesamt regional und deutschlandweit aktiv. Die ersten zwei Tage im September werden ihre künstlerische Arbeit und ein Abbild der jungen deutschen Jazzszene zeigen.
„jungesloft“ sind: Mascha Corman, Felix Hauptmann, Florian Herzog, Johannes Ludwig, Conrad Noll, Sabeth Perez, Theresia Philipp, Janning Trumann.