Lade Programm

« Zurück zum aktuellen Programm

  • Diese Programm hat bereits stattgefunden.

Melissa Pinto Quartet

Mittwoch 7. März 2018 - 20:30

Julian Bossert – Saxophon
Melissa Pinto – Piano, Komposition
Joan Chavez – Bass
Moritz Baranczyc – Drums


Modern Jazz mit kolumbianischen Einflüsse

Melissa Pinto ist zu einer der herausragendsten Vertreterinnen des zeitgenössischen kolumbianischen Jazz geworden. In ihren Stücken erschließt sie neue Möglichkeiten, die Musik der beiden Küstenregionen des Landes in der Sprache des Jazz wiederzugeben. Hier wird sie ihre Kompositionen mit Julian Bossert (sax), Joan Chavez (bass) und Moritz Baranczyc (drums) spielen. Melissa Pinto hat zwei Alben herausgebracht, „Familia Caribe“ (2017) und “Oí na’ ma” (2014), beide wurden bei dem unabhängigen Label Locus in Bogotá aufgenommen. Angesichts der positiven Aufnahme durch das Publikum, bewertete die Presse „Oí na‘ ma“ als eines der besten in Kolumbien produzierten Alben 2014 (Revista Semana. Nr. 1702). Sie ist Trägerin zahlreicher nationaler Preise und hat mit ihrer Band mehrere landesweite Tourneen gespielt. Aktuell ist sie Studierende des Masterprogramms Jazz Komposition/Arrangement der HFMT Köln.

 

20180307-01